Alpensalamander Steckbrief – Der Alpensalamander in unserem Gebirge!

minigruen Fakten, Steckbrief📋, Tiere

#1: Weibchen sind in etwa 15cm groß, die Männchen etwas kleiner.

#2: Sie leben meist ab 1000 Meter Höhe, kommen aber schon je nach Gebirge weiter unten vor. Sie wurden auch schon in unter 500 Meter Höhe gesichtet. Ab 3000 Meter gibt es sie dann nicht mehr weil die Alpensalamander nicht mehr atmen können.

#3: Am Rücken befinden sich warzenartige Erhebungen die als Drüsenausgänge dienen.

#4: Der Körper ist schwarz, außer der Bauch der ist bleigrau.

#5: Männchen und Weibchen kann man gut am Unterleib unterscheiden. Männchen haben eine stärker ausgebildete Kloake, in der befinden sich die Ausscheidungsorgane.

#6: Sie haben keine sichtbaren Ohren sondern Ohrdrüßen die seitlich oberhalb der Augen sind. Diese nennt man Parotiden.

#7: Im Winter halten Alpensalamander eine Winterstarre. Deshalb können sie nur ganz langsam gehen aber dafür können sie gut Energie sparen und müssen weniger Nahrung zu sich nehmen.

#8: Alpensalamander sind großteils nachtaktiv, kommen aber nach Regenfällen auch untertags aus ihren Verstecken heraus.

#9: Ihre Nahrung besteht meist aus Insekten, Spinnen, verschiedenen Larven, Asseln, Schnecken und Regenwürmern.

#10: Ihre Fressfeinde sind vor allem Elstern und Alpendohlen, gelegentlich aber auch Kreuzottern.

#11: Wenn sie angegriffen werden, sprühen sie ein giftiges Hautsecret, wie auch der Feuersalamnder. Sie haben auch eine Drohstellung. Alpensalamander schmeißen ihren Kopf zurück und knicken ihn nach hinten.

#12: Man sieht Alpensalamander in der Regel von April bis Oktober.

#13: Die Paarung findet außerhalb des Wassers statt. Alpensalamander sind von Spätfrühling bis Frühsommer balzaktiv. Nach der Aufnahme des Spermas kann das Weibchen die Samen bis zu zwei Jahren befruchtungsfähig aufbewahren.

#14: Alpensalamander Junge haben eine Lebendgeburt. Das bedeutet das das Weibchen keine Eier legt. Ein bis zwei Junge kommen im Sommer zur Welt. Sie sind schon voll entwickelt, sind in etwa 4cm groß und atmen mit einer Lunge.

 

Tschau, Tschau und bis bald! Sophie<3

 

Bildquelle

 

Das könnte dir auch gefallen …

Müll – Teil 4 – Wie kann ich die Umwelt vor Müll schützen?

Hey! Heute folgt Teil 4 der „Müll-Reihe“ deswegen geht es auch weiter mit #7. Viel Spaß beim Lesen!   5 […]

Müll – Teil 3 – Wie kann ich die Umwelt vor Müll schützen?

Hi, heute würde ich euch gerne ein paar Tipps geben, wie ihr die Umwelt besser vor Müll schützen könnt! Bitte […]

Blauwal tot angespült – das war kein natürlicher Tod…! +Meine Gedanken<3

Ein 19 Meter langer Blauwal strandete vor 15 Tagen 50 Meilen entfernt von San Francisco. Er starb allerdings keinen natürlichen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.